Dienstag, 13. Januar 2009

Big Fish

Na, Weihnachten und Silvester gut ueberstanden? Mein Start ins neue Jahr war auf jeden Fall sehr abenteuerlich. Mein Plan war ja, von Broome aus irgendwie die Kueste runter zu reisen und ich hatte Glueck. Hatte am notice board im Hostel sofort einen Zettel gefunden: „Fahre am 23. nach Sueden. Campen und Fischen im Nationalpark. Hab noch ‘nen freien Platz im Auto. Brad“ (sowas in der Art, nur auf englisch eben). Perfekt. Angerufen, rausgefunden, dass mir noch keiner den Platz weg geschnappt hatte und fuer spaeter zum Proviant einkaufen verabredet. Hatte eigentlich erwartet einen der vielen anderen Backpacker zu treffen, die auch an der Kueste entlang nach Sueden reisen. Deswegen war ich doch sehr ueberrascht, als ploetzlich ein ziemlich wild aussehender Australier im Hostel aufgetaucht ist und mich mit „G’day mate, you’re Jen?“ begruesst hat. So habe ich Brad ‚Coops‘ Cooper, auch bekannt als ‚tough guy‘ oder ‚the wild man‘ kennengelernt. Hatte ehrlich gesagt am Anfang so meine Zweifel, ob ich wirklich mit ihm mitfahren sollte, aber hab schnell festgestellt, dass mir nichts Besseres haette passieren koennen. Brad ist seit 6 Jahren mit seinem ‚truck‘ unterwegs, faehrt quer durch Australien, arbeitet mal hier, mal dort und ist DER Experte, wenns um Campen, (Sport-)Fischen und die besten Plaetze zum Schnorcheln geht. Und er hat mich irgendwie an Crocodile Dundee erinnert ;-)
Am 23. Dezember gings dann los. Puenktlich zur Ankunft von ‚Cyclone Billy‘, also keine Minute zu frueh... halb Broome stand schon unter Wasser und die Palmen sind uns um die Ohren geflogen. In den naechsten zwei Tagen sind wir ca. 1500km ueber endlos lange, gluehend heisse Strassen gefahren. Immer geradeaus. Viel zu sehen gabs nicht, nur roten Sand, blauen Himmel, verbranntes Buschland... trotzdem sehr eindrucksvoll!


An Weihnachten sind wir dann in Exmouth (47Grad im Schatten!) angekommen, haben dort ein paar Freunde von Brad getroffen und sind kurz spaeter alle zusammen weiter in den National Park suedlich von der Stadt gefahren, wo wir in einer wunderschoenen kleinen Bucht unser Camp aufgeschlagen haben. Direkt am Ningaloo Reef! Fuer alle, die gefragt haben: nein, habe leider keine Walhaie gesehen. Die tauchen dort erst wieder im Maerz auf. War trotzdem unglaublich toll! Habe die naechsten zwei Wochen praktisch im Paradies gelebt: weisser Strand, kristallklares blaues Wasser, Kaenguruhs, Emus, Wildpferde rund ums Camp, Schildkroeten nachts am Strand und natuerlich das Riff direkt ‚vor der Haustuer‘. Waren jeden Tag mit den Haien (ganz nette), Delphinen oder Rochen schwimmen und schnorcheln, sind im Boot zu Buchten gefahren, die man vom Land aus nicht erreicht oder waren Fischen. Gemuetlich vom Strand oder Boot aus, um unser Mittag- und Abendessen zu angeln (frischer Fisch schmeckt ja so gut!) oder weit draussen aufm Meer, um Segelfische, Marlins und andere grosse Fische zu fangen.

Alles von nem kleinen Boot aus... mit ner normalen Angel. Konnte es am Anfang selbst nicht glauben. Nach ein paar Tagen hatte ich ueberall Muskelkater, war total verkratzt, voller blauer Flecken und wollte gar nicht mehr weg von dort ;-)

Als ein Freund von Brad mir dann aber angeboten hat, mich weiter nach Sueden mitzunehmen, hab ich irgendwann doch meine Sachen auf die Ladeflaeche von seinem 4WD gepackt und bin mitgefahren.

... to be continued...

Kommentare:

Stephan hat gesagt…

cool :-) Dann weiterhin viel Spass :-)

Herbert hat gesagt…

wow!
ich hab angefangen die erste (aktuellste) Story zu lesen und bin ja begeister! Sollte eigentlich Psycho pauken, doch ich find deine Geschichten irgendwie spannender!

Safe travels und take care!!!

Herbert

Rolf hat gesagt…

Nicht schlecht - ich weiß ich hab deine seite lange nicht mehr besucht - aber trotzdem hab ich es nicht vergessen die neuen Abenteuer von "Jenny in the Outback" zu lesen...

Aber das was ich jetzt ebend gelesen habe finde ich echt kewl und immer sehr interessant - bin irgendwie neidisch, will auch mal wieder richtig schön urlaub machen ... na mal gucken vllt komme ich dich mal besuchen^^